Schlüsselwort Herzinfarkt

Schulmedizin dritthäufigste Todesursache

Jeder kennt Statistiken für Todesursachen – oder glaubt, sie zu kennen. Wenn man nach den häufigsten Todesursachen fragt, so wird man Krebs, Herzinfarkt und Schlaganfall als Antworten bekommen. Andere häufige Todesursachen sind auch Unfälle, vor allem in jüngeren Lebensjahren. Eine Recherche im Internet bezüglich Statistiken zu den häufigsten Todesursachen ergibt ein durchaus interessantes Bild: Die „Wirtschaftswoche“ (wiwo.de/technologie/forschung/statistik-die-haeufigsten-todesursachen-/ 7330266.html?p=6&a=false&slp=false#image) sieht Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf …

Weiterlesen „Schulmedizin dritthäufigste Todesursache“ »

Wenn der Arzt seiner eigenen Therapie misstraut

„Ich kenne die Weise, ich kenne den Text // Ich kenn auch die Herren Verfasser // Ich weiß, sie tranken heimlich Wein // Und predigten öffentlich Wasser.“ Heinrich Heine – Deutschland, Ein Wintermärchen, Caput I Das, was Heinrich Heine Mitte des 19. Jahrhundert über Moral und Politik des damaligen Deutschlands aussagte, scheint in der Schulmedizin …

Weiterlesen „Wenn der Arzt seiner eigenen Therapie misstraut“ »

Nutzlose Herztherapien?

Herzerkrankungen sind lebensbedrohlich. Dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen, die Patienten und solche, die es noch werden könnten, an die „Herz-Ärzte“, die Kardiologen, stellen. Vertreter der „Königin der Medizin“ geben sich in der Regel als effektive Gesundmacher und Wissenschaftler in Personalunion, die ihre Heilkunst auf der Basis und nach allen Regeln der Wissenschaft ausüben. Da …

Weiterlesen „Nutzlose Herztherapien?“ »

Machen Cholesterinsenker doof?

Diese Frage ist vielleicht ein wenig zu harsch formuliert und schießt über das Ziel hinaus. Aber so langsam reicht es mir, dass diese Cholesterinsenker (allen voran die Gruppe der Statine), an Millionen von Patienten wie Bonbons im Karneval verteilt werden.

Wenn das böse Cholesterin eine gute Figur macht

Da hat man uns doch seit Jahrzehnten erzählt, immer und immer wieder, dass Cholesterin und die Erbsünde in etwa miteinander gleichzusetzen sind. Gegen die Erbsünde lässt sich mit Pillen nichts machen. Aber das Cholesterin kann unter dem unermesslichen Druck der allerheiligsten Mutter Schulmedizin und ihren Wunderpillen nur kapitulieren. Infolge dessen wurden und werden Millionen von …

Weiterlesen „Wenn das böse Cholesterin eine gute Figur macht“ »

Haare zeigen Stressbelastung vor einem Herzinfarkt an

In der heutigen Zeit ist Stress ein wichtiger Faktor, der sich negativ auf die menschliche Gesundheit auswirkt und ernstzunehmende Erkrankungen verursachen kann. Die möglichst frühe Erkennung starker Stressbelastungen spielt daher eine sehr wichtige Rolle in der Medizin.

Wissenschaftlich erwiesen: Das gebrochene Herz

Ich liebe deutsche Sprichworte. Meine persönliche Überzeugung ist nämlich, dass in jedem Sprichwort eine Wahrheit steckt. So auch im Sprichwort: „Mein Herz ist gebrochen“. Früher musste ich mir da schon eher Dinge anhören wie: „Ja, ja, wenn es aus Porzellan wäre, dann könnte es schon brechen…“. Aber die Weisheit der Menschen (die nicht durch Studien …

Weiterlesen „Wissenschaftlich erwiesen: Das gebrochene Herz“ »

Betablocker: Einmal Hü – einmal Hott

Im Laufe der Jahrzehnte erlebt „man“ so einiges in der Medizin. Vor allem erlebt man, dass die Erkenntnisse von gestern die Irrtümer von morgen sind. Beispiel Betablocker. Mittlerweile sehe ich nicht nur, dass diese Dinger wie bunte Smarties verteilt werden, sondern auch das „Neue Studien“ ein weiteres Spektrum zugänglich machen, das bisher (nach Studienlage) eigentlich …

Weiterlesen „Betablocker: Einmal Hü – einmal Hott“ »

Medikamente nach einem Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt ist eine akute, oft lebensbedrohliche Erkrankung des wichtigsten Muskels unseres Körpers, nämlich des Herzens. Auggrund von Durchblutungsproblemen sterben hierbei Teile des Hertzmuskels ab bzw. geht Gewebe kaputt. Hatten Sie schon mal einen Herzinfarkt?