Schlüsselwort Alzheimer

Grüner Tee schützt vor Alzheimer und Demenz – Doch Vorsicht!

Es verdichten sich ernst zu nehmende Hinweise, dass der Genuss von grünem Tee die Entwicklung von Alzheimer und andere Formen von Demenz verhindern kann. Dies behaupten jedenfalls die Forscher der Universität von Newcastle. Weiter noch vermuten sie, dass der grüne Tee sogar vor Krebs und Diabetes Typ 2 schützen kann. Das würde im Einklang stehen mit Forschungsergebnissen, die ich an anderer Stelle erwähnt …

Weiterlesen „Grüner Tee schützt vor Alzheimer und Demenz – Doch Vorsicht!“ »

Die wahre Ursache von Alzheimer

In meinem Beitrag zur Alzheimer-Krankheit verwies ich bereits auf neuere Studien, dass die Theorie der Amyloid-Plaques, die ja für Alzheimer verantwortlich sein soll, nach neueren Erkenntnissen nicht haltbar ist.

Der Morbus Alzheimer der Pharmaindustrie

Alzheimer ist für die Pharmaindustrie ein tolles Umsatzgebiet, besonders dann, wenn man praktisch jede Form der Demenz als Alzheimer interpretiert und dann die entsprechenden medikamentösen Empfehlungen herausgibt. Es wird Zeit, dieses System näher zu beleuchten.

Neue (Entg)Leitlinien: Alzheimer in 3 Akten

DocChecNews.com bringt die medizinische Sensation: Es gibt nach mühevoller Kleinarbeit und weiteren 27 Jahren eine neue Betrachtungsweise des Morbus Alzheimer aus den USA, und das unter der Berücksichtigung von modernen Diagnoseverfahren. Und wie sehen die Resultate dieser 27-jährigen Kleinarbeit aus?

Göttinger Forscher stoppen Alzheimer bei Mäusen

In der Online-Ausgabe des „Handelsblatts“ vom 6.12.2010 wurde berichtet, dass es jetzt eine „Impfung“ gegen die Alzheimer-Krankheit gäbe.

Demenz oder Alzheimer?

Eine beginnende Alzheimer-Erkrankung oder eine klinische Depression – beides kann zu Gedächtnislücken und Verwirrtheit führen. Vergesslichkeit und Konzentrationsschwächen bei älteren Menschen müssen also nicht zwangsläufig Vorboten einer Alzheimer-Erkrankung sein. Eine vernünftige Diagnose ist trotzdem wichtig, um mögliche schwerwiegendere Erkrankungen auszuschließen. Denn: auch eine Depression ist oft behandlungsbedürftig. Sie wird bei älteren Menschen aber häufig nicht …

Weiterlesen „Demenz oder Alzheimer?“ »

Warum versagen Medikamentenstudien bei Alzheimer-Krankheit?

Von der wissenschaftlichen Fachzeitschrift „The Lancet“ kommt ein interessanter Beitrag zur Alzheimer-Krankheit und den aussagearmen Medikamentenstudien für diese Erkrankung. Der neueste Kandidat in Sachen medikamentöser Alzheimer-Therapie, Semagacestat, hat die Phase-III Austestung nicht überlebt. Das kann ja vorkommen, mag man denken, aber Semagacestat ist nicht die einzige Substanz, die sang- und klanglos bei dieser Indikation versagte.

Alzheimer – Neue Erkenntnisse belegen bisherige Irrwege

Eiweißablagerungen zwischen den Nervenzellen im Gehirn (sog. Plaques)  sollen die Ursache für die Demenzerkrankung „Alzheimer“ sein. Das daran ganz erhelbliche Zweifel bestehen berichtete ich bereits in den Beiträgen: Die wahre Ursache von Alzheimer (Teil I) Alzheimer – Die Wahrheit Teil II

Pestizide erhöhen Parkinson-Risiko

Umweltgifte erhöhen das Risiko, an der Parkinson-Krankheit zu erkranken. Dieser Verdacht bestand, seit Ratten Insektizide gespritzt bekamen und danach an einer tierischen Parkinson-Erkrankung litten. Allerdings konnten andere Untersuchungen nie nachweisen, welche Gifte in welcher Menge zu einer Erkrankung führen.

Florbetaben: Diagnosemedikament für Alzheimer geht in Phase III

In diesem Beitrag gehe ich erst einmal auf die Pressemeldung zum „Diagnosemedikament“ ein und stelle dann Fragen zum Sinn… Also zuerst zum Medikament Florbetaben Die Diagnostik von Alzheimer (einer Demenz-Erkrankung an der zunehmend mehr Menschen im Alter leiden), ist das Anliegen einer von Bayer durchgeführten Studie. Diese so genannte Phase-III-Studie untersucht die Wirkung von Florbetaben hinsichtlich …

Weiterlesen „Florbetaben: Diagnosemedikament für Alzheimer geht in Phase III“ »