Schlüsselwort Kinder

Depression im Jugendalter – Teenager im „toxischen Klima“?

In Großbritannien gibt es einen Trend, bei dem bevorzugt Mädchen, aber auch Jungen, in den Teen-Jahren zu einer Praxis von Selbstverletzungen neigen, dessen Ursache ein „toxisches Klima“ zu sein scheint. Dieses Klima jedoch ist nicht durch den Wetterbericht oder Umweltgifte zu erklären, sondern umreißt eine besondere Form ungünstiger „sozialer Bedingungen“, in denen die Jugendlichen leben …

Weiterlesen „Depression im Jugendalter – Teenager im „toxischen Klima“?“ »

Plötzlicher Kindstod durch Hepatitis B-Impfung?

Die dreistufige Impfung gegen Hepatitis B wird bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland von der Krankenkasse übernommen. Angehörigen bestimmter Risikogruppen und Fernreisenden wird zudem als Erwachsenen die Impfung empfohlen. Aber ist die Hepatitis B-Impfung auch für Kinder sicher?

Autismus – Leiden unerkannt Tausende Mädchen daran?

Mädchen scheinen die Symptome von Autismus besser verstecken zu können als Jungen. Darum liegt der Verdacht nahe, dass Tausende Mädchen unter einem nicht erkannten Autismus leiden. Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass Jungen neunmal häufiger an Autismus erkranken als Mädchen. Rund 1,8 Prozent der Jungen werden mit Autismus diagnostiziert. Dem stehen nur 0,2 Prozent bei den Mädchen …

Weiterlesen „Autismus – Leiden unerkannt Tausende Mädchen daran?“ »

Impfungen für Babys und Kinder: kritisch hinterfragt

In der zivilisierten Welt werden die Erfolge der Medizin stolz hochgehalten. Dabei werden die Impfungen gegen verschiedene Infektionserkrankungen als ein besonderer Meilenstein betrachtet. Man bemüht sogar die Statistik, um zu zeigen, dass mit dem Einsatz der Impfungen ein signifikanter Rückgang von Infektionserkrankungen und eine gleichzeitige Verlängerung der Lebenserwartung bewirkt worden war. Dabei werden fleißig Zahlen …

Weiterlesen „Impfungen für Babys und Kinder: kritisch hinterfragt“ »

Mit Antibiotika heilt eine Mittelohrentzündung schneller?

Wenn eine Infektion oder Entzündung ansteht, dann greifen auch die medizinischen Spezialisten oft und schnell zu den „bewährten“ Antibiotika, selbst wenn sie sonst theoretisierend Resistenzentwicklungen wittern. Bei Kindern sieht die Sache dann noch einmal ganz anders aus, da aus medizinischer Sicht Kinder nicht als kleine Erwachsene angesehen werden können. Vieles läuft in einem heranwachsenden Organismus …

Weiterlesen „Mit Antibiotika heilt eine Mittelohrentzündung schneller?“ »

Rückenschmerzen bei Kindern und Jugendlichen

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter Rückenschmerzen, besonders betroffen sind die 11- bis 14-Jährigen. Wie eine deutschlandweite Forsa-Umfrage im Auftrag der DAK Krankenkasse ergab, sind 57 Prozent der Kinder- und Jugendärzte der Ansicht, dass die Zahl der Rückenschmerzen bei jungen Patienten in den letzten zehn Jahren leicht bis stark angestiegen ist.

Fast jedes zweite Schulkind war beim Therapeuten

Immer mehr Kinder werden einer therapeutischen Behandlung unterzogen, wie jetzt die Techniker Krankenkasse herausgefunden hat. So ergaben Umfragen in diesem Zusammenhang, dass bereits nahezu die Hälfte aller Kinder einmal in therapeutischer Behandlung war. Die häufigste Maßnahme ist dabei die Logopädie, mit welcher sich derzeit rund jedes vierte Kind konfrontiert sieht. Aber auch die Ergotherapie, Krankengymnastik …

Weiterlesen „Fast jedes zweite Schulkind war beim Therapeuten“ »

Zu viele Medikamente für Kinder

Eine Studie des Markt- und Sozialforschungsinstituts infas verdeutlicht, dass Eltern ihren Kindern häufig zu viele oder falsche Medikamente verabreichen. Für die von der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände beauftragten Studie wurde zwischen März und Mai 2009 eine repräsentative Befragung von 3.200 Eltern mit Kindern unter 18 Jahren vorgenommen.