Schweiz: Das 5G-Debakel – ein Festival von falschen Erklärungen und Halbwahrheiten

Frau beeinträchtigt durch EMF Felder, Wlan usw.

Im „Corona-Tumult“ scheint die Diskussion um die Installation von 5G ein wenig in den Hintergrund gerückt zu sein. Zuvor hatte ich einige Beiträge geliefert, die gezeigt haben, dass die Installation von 5G möglicherweise bis sehr wahrscheinlich mit negativen Auswirkungen für die Gesundheit der Bevölkerung, die dieser Strahlung ausgesetzt sein wird, verbunden ist.

Und ein Beitrag vom 22. März 2020, der sich auf die Ereignisse des Schweizer Kantons Genf bezieht:

Weiterlesen »

Corona – Was hilft? Quercetin contra Hydroxychloroquin

Im Jahr 2020 und mit Beginn der Corona-Pandemie bemühte sich die Schulmedizin verzweifelt nach einer „Corona-Behandlung“ zu suchen, die in Ermangelung einer Impfung gegen diese angeblich tödliche Infektion wirksam wäre. Selbstredend wurden natürliche Heilmethoden von vornherein ausgeschlossen. Man verstieg sich auf alte antivirale Mittel, von denen die meisten bereits bei anderen Virusinfektionen versagt hatten und auch bei SARS-CoV-2 nicht viel besser waren (Link zum Beitrag).

Weiterlesen »

Das Pharmakartell – Wie wir Patienten belogen werden

Manche Wahrheiten sollte man im Fernsehen nicht verpassen, so wie die folgende Dokumentation „Das Pharmakartell“ von der Redaktion von Frontal21, ausgestrahlt im Dezember 2008 in ZDF INFO.

Sehen Sie, wie Staatsanwaltschaften ins Leere laufen, Menschen bedroht und Redaktionen „gekauft“ werden, sowie gefährliche Medikamente in den Markt „gedrückt“ werden…

Wer nach dieser Sendung immer noch glaubt, der mächtigen Pharmaindustrie wäre an der Gesundheit und dem Wohle des Menschen gelegen, der irrt gewaltig und glaubt vermutlich auch noch an den Weihnachtsmann – so könnte ein Fazit lauten.

Der Frontalbericht fördert zutage, dass es sich seitens des Pharmakartells um Macht und Profitgier handelt.

Ohnmächtig sieht die Politik zu, was vermutlich alleine schon deshalb notwendig ist, um Arbeitsplätze zu sichern und damit die Pharmaindustrie ständig expandieren kann, um am Weltmarkt weiter zu bestehen.

Weiterlesen »

Covid-19 und die Kräutertinktur Shufeng Jiedu

Wir durchlaufen gerade eine „Pandemie“ nicht zuletzt deshalb, weil die WHO vor über zehn Jahren die Kriterien zum Ausruf einer Pandemie so aufgeweicht hatte, dass selbst eine mittelschwere Grippewelle bereits die Qualität einer Pandemie aufweisen konnte. Vor einem Monat schien die WHO im Rahmen der Covid-19-„Pandemie“ ein wenig zurück zu rudern. Sie fing an, die sonst üblichen typischen Panikbotschaften, mit denen die Bevölkerung durch die „Qualitätsmedien“ in Schach gehalten werden, selbst zu relativieren: Die WHO und die Revision der Pandemie.

Weiterlesen »

Im Windschatten von Corona: Angriff auf die Nahrungsergänzungmittel

Hinter der Dauerdiskussion zu Corona und allen seinen Facetten scheint es wieder einmal eine Initiative der Politik zu geben (heimlich still und leise – wie in der Vergangenheit bereits auch), Nahrungsergänzungsmittel so zu regulieren, dass sie in der Praxis nicht mehr haltbar sein werden.

In diesem Fall geht es um Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln (und angereicherten Lebensmitteln), die aus „Sicherheitsgründen“ mit Höchstgrenzen belegt werden sollen.

Aber das hatten wir ja alles schon einmal.

Weiterlesen »