Virologen züchten Viren, um sie gefährlicher zu machen

Bluttest im Labor

Am 11. Februar 2019 erschien in der FAZ[1] ein Beitrag der mit folgendem Satz begann: „Gefahren neuer Technologien kennt man manchmal erst dann, wenn es zu spät ist.“

In diesem Fall handelt es sich um eine Forschung, die sich bislang außerhalb des „Radars“ öffentlicher Wahrnehmung abgespielt hat.

Erst mit der Ausweitung von Beiträgen zu und über SARS-CoV-2 und einem gesteigerten Interesse an der Wissenschaft, die hinter den Lockdown-Maßnahmen etc. steht, kam auch diese spezielle Form der Wissenschaft ein wenig aus der Versenkung hervor. Gemeint ist die sogenannte „gain of function“-Forschung.

Weiterlesen »

Italiens berühmtester Arzt behauptet Covid-19 sei jetzt harmlos?

Virus

Am 11.6.2020 erschien in „Focus“-Online[1] ein interessanter Beitrag mit der Überschrift „Berühmtester Arzt Italiens behauptet: Covid-19 sei jetzt harmlos“. Dieser Beitrag ist allerdings nur eine Abschrift aus einer anderen Online-Zeitschrift, dem „Wirtschaftskurier“, der diesen Beitrag in einer anderen Online-Zeitschrift veröffentlicht hatte, dem „TheEuropean“[2].

Weiterlesen »

British Medical Journal: Mehrheit der Heimbewohner nicht an COVID-19 gestorben

Bevor ich direkt zum Thema komme, vorweg ein paar Anmerkungen: Ich hatte ja bereits mehrfach den Lockdown unter die Lupe genommen. Denn es war nur schwer verständlich, warum ein angeblicher „Killervirus“ ausgerechnet durch Maßnahmen wie Mundschutz, Abstandsregeln, Ausgangssperren, Schulschließungen etc. eliminiert werden könnte:

War der Lockdown „nur“ nutzlos?

Wenn der Lockdown nur nutzlos gewesen wäre, dann könnte man ja so argumentieren, dass man einen verlängerten Urlaub hatte, in dem man aber blöderweise eine Maske hat tragen müssen. Und, dass man sich in dem Urlaub nicht zu nahe kommen durfte. Aber was tut man nicht alles im Namen der Gesundheit?

Weiterlesen »

Der Covid-19-Studien-Skandal – Oder: Die Daten-Pandemie in der Covid-Forschung

Wissenschaftslügen in Sachen Corona - Covid-19

In der evidenzbasierten Welt der schulmedizinischen Studien gibt es etliche Belege, wie unwissenschaftlich bis korrupt Studien durchgeführt werden, wenn es darum geht, bestimmte Fragen zielgerichtet zu beantworten.

Vor allem wird hier deutlich, dass es hier nicht mehr um Wissenschaft oder Forschung geht, sondern dass Wissenschaft genommen wird, um als geeignetes Marketing-Tool fragwürdige medizinische Produkte marktgerecht zu präsentieren.

Glauben Sie nicht?

Vielleicht (wieder) eine der angeblichen „Verschwörungstheorien“?

Oh nein… Dies ist seit Jahrzehnten gang und gäbe!

Wie dies „durchgeführt“ wird, das habe ich bereits in zahlreichen Beiträgen diskutiert:

Weiterlesen »

Donald Trump und die „Desinfektionsmittel“ – Meinte er vielleicht das MMS oder Chlodioxid?

Donald Trump

Ende April 2020 ging es wie ein Lauffeuer durch die Presse[1]: Der amerikanische Präsident Trump will Covid-19 bekämpfen, indem er Erkrankten „Desinfektionsmittel“ spritzen lassen will. Man braucht kein erfahrener Mediziner zu sein um zu wissen, dass so etwas mit Medizin nichts mehr zu tun hat.

Die Frage ist also, ist Trump wirklich so schusselig, dass er nicht zu wissen scheint, dass die Injektion von klassischen Desinfektionsmitteln nicht nur keine Behandlung, sondern direkt lebensgefährlich ist?

Die Medien haben diese Aussagen (die alle auf Video erhalten sind), genüsslich ausgeschlachtet, besonders wenn sie politisch mit den Gegnern von Trump sympathisieren.

Mir war eigentlich bei der ersten Meldung sofort klar, was Trump wirklich meinte oder worauf er anspielte… aber eins nach dem anderen…

Weiterlesen »