Schlüsselwort Studie

Die Pharmaindustrie – schlimmer als die Mafia?

Überraschung! Die Online-Ausgabe der „Süddeutsche.de“ bringt ein Interview mit einem dänischen Arzt und Wissenschaftler, Dr. Peter Christian Götzsche, das „sich gewaschen hat“. Denn die Süddeutsche ist nicht unbedingt ein Blatt, dass etablierte Politik und Medizin kritisiert oder auch nur ansatzweise in Frage stellt. Dementsprechend „harmlos“ fängt der Artikel dann auch an:

Pharmafirmen sollen Studiendaten offenlegen

„Das ist aber nicht evidenzbasiert!“ schallt es durch die Medienwelt, wenn eine alternative Heilmethode wirksam ist. Doch wenn die Schulmedizin Studien unterschlägt, war das bisher keiner Erwähnung wert. Jetzt ist es aber auch bei der Presse angekommen, die ansonsten der Homöopathie, Fasten etc. mehr als kritisch gegenübersteht, denn der Spiegel berichtete jüngst: „Pharmakonzerne sollen alle …

Weiterlesen „Pharmafirmen sollen Studiendaten offenlegen“ »

Cholesterinsenker Statine: Antiquierte Heilmethode auf dem Prüfstand

Cholesterin ist schlecht und verursacht Schlaganfälle und Herzinfarkte. Diese schulmedizinische Formel steckt seit Jahrzehnten in den Köpfen von Medizinern und Nicht-Medizinern. Handelt es sich hier um einen Erfolg der medizinischen Wissenschaften in Sachen Bewusstmachung? Jein – der Erfolg liegt auf der Hand in Sachen Meinungsbildung, dass Cholesterin = Unheil bedeutet; der Misserfolg liegt in der …

Weiterlesen „Cholesterinsenker Statine: Antiquierte Heilmethode auf dem Prüfstand“ »

US-Massenmedien und Krebs – Nebeneinander von Risiko-Verharmlosung und Schweigen über palliative Angebote

Krebserkrankungen gehören zu den Erkrankungen, die häufig auftreten, oft tödlich enden, meist mit intensiven Schmerzen einhergehen und deren Therapie mit Zytostatika nebenwirkungsreich und oft auch unwirksam ist. So sterben immer noch ca. 50 Prozent aller Krebskranken, und das, obwohl die medizinische Wissenschaft nicht aufhört, sieben-Meilen-Sprünge-Erfolge in ihrem Fortschritt im „Kampf gegen den Krebs“ zu feiern. …

Weiterlesen „US-Massenmedien und Krebs – Nebeneinander von Risiko-Verharmlosung und Schweigen über palliative Angebote“ »

Wer warten kann wird belohnt…

Hier eine neuere Variante einer Studie die erstmal in den 60er oder 70ern publiziert wurde: (Den Link zum Video auf youtube musste ich wegen des Datenschutzes leider rausnehmen). Das Ergebniss der damaligen Studie zeigte, dass die Kinder die warten konnten auch im späteren Leben „erfolgreicher“ waren und weniger Drogen konsumierten – jedenfalls das was ich …

Weiterlesen „Wer warten kann wird belohnt…“ »

Helicobacter Pylori passt sich dem Menschen an

Von einer Infizierung mit dem Bakterium Heliobacter pylori sind deutschlandweit 30 – 40 % der Menschen betroffen. Weltweit sind es sogar mehr als 50 %. Dr. Christine Josenhans und Professor Dr. Sebastian Suerbaum vom Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und ihr internationales Team erforschen dazu sogenannte „Pathogenitätsinseln“.

Ingwer lindert leichte Muskelschmerzen

Ingwer gilt seit Jahrhunderten als ein natürliches Heilmittel gegen verschiedene Beschwerden wie Erkältung, Magenverstimmung usw. Unlängst fanden Wissenschaftler der Universität Geogia heraus, dass ein täglicher Verzehr von Ingwer in der Lage ist, leichte bis moderate Muskelschmerzen zu lindern.

Die Donald Studie: Dortmund Nutritional and Anthropometrical Longitudinally Designed Study

Die DONALD Studie wurde 1985 am Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund (FKE) in Form einer Langzeitstudie begonnnen. Sie ist eine offene Langzeitstudie und begleitet Kleinkinder bis ins frühe Erwachsenenalter. Die Probanden werden regelmäßig medizinisch untersucht. Zusätzlich werden Laborparameter und Messungen erhoben. Da die Studie über einen längeren Zeitraum durchgeführt wird, bietet sie Material für eine Reihe …

Weiterlesen „Die Donald Studie: Dortmund Nutritional and Anthropometrical Longitudinally Designed Study“ »