US Flugzeuggesellschaften wollen 5G stoppen

Frau beeinträchtigt durch EMF Felder, Wlan usw.

Die Führungskräfte der größten US Fluggesellschaften verlangen von der US-Regierung eine „sofortige Intervention“ bei der Neuinstallation von 5G-Technologie in der Nähe von Flughäfen. Sie warnen vor einer sich anbahnenden „katastrophalen“ Krise im Flugverkehr, falls AT&T und Verizon die neue 5G-Technologie ausfahren.

Inzwischen gibt es schon eine Reihe von internationalen Fluggesellschaften, die ihre Flüge zu bestimmten US Flughäfen gestrichen haben. Auch hier war der Grund die 5G-Installation und die Sorge, dass einige Flugzeugtypen empfindlich auf 5G-Signale reagieren, die in diesen Flughäfen zu finden sind. Die Fluggesellschaften gehen davon aus, dass durch 5G eine signifikante Anzahl von Flugzeugen nicht mehr betriebsfähig sein könnten. Durch die ausgefallenen Flüge würde es dann zu einem praktisch unlösbaren Chaos kommen.

Die weiterführenden Konsequenzen, nicht nur für die Fluggäste, sondern auch für den Transportbetrieb, würden einen nachhaltigen Effekt auf die Ökonomie ausüben. Man befürchtet, dass der nationale Handel zum Erliegen kommt. Es müssten 1100 Flüge und der Transport von 100.000 Fluggästen gestrichen oder umgeleitet werden, was praktisch kaum durchführbar wäre.

Was macht 5G mit den Flugzeugen?

5G-Signale stören die zentrale Sicherheitsausrüstung des Flugzeuges, die Piloten bei Start und Landung im Falle von schlechten Wetterverhältnissen benutzen. Ohne zuverlässige Funktionalität dieser Sicherheitsausrüstung dürfen Flugzeuge eine große Zahl an Flughäfen nicht anfliegen, wie zum Beispiel San Francisco, Chicago, Los Angeles, Houston etc.

Die amerikanische Flugbehörde warnt zudem davor, dass 5G-Signale auch andere Instrumente beeinflussen könnten, wie zum Beispiel den Höhenmesser.

Das Ausland reagiert

Air India hat daraufhin angekündigt, dass Flüge zu einer Reihe von US-Flughäfen wegen 5G gestrichen werden.

All Nippon Airways und Japan Airlines kündigten an, ihre Flüge zwischen Dienstag und Donnerstag in die USA ebenfalls wegen 5G zu streichen. Betroffen hiervon sind zehn reguläre Flüge mit rund 650 Passagieren.

Japan Airlines strich zudem drei Passagierflüge und fünf Cargoflüge für den darauf folgenden Mittwoch. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben ebenfalls eine Reihe von Flügen gestrichen, da sie ausschließlich Airbus A380 und Boeing 777 fliegen, die von der FAA nicht für Landungen auf Flughäfen mit 5G-Signal freigegeben sind.

Fliegen mit 5G ist das eine

Jetzt scheint man sich eklatante Sorgen um die Sicherheit im Flugverkehr zu machen, was durchaus berechtigt ist. Denn bei Start und Landung abstürzende Flugzeuge dürften mehr als nur geschäftsschädigend sein. Übersehen wird nach wie vor, dass die 5G-Strahlung nicht nur die „Gesundheit“ der Flugzeuge beeinträchtigt, sondern auch die der Bevölkerung:

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter “Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.” dazu an:

Beitragsbild: 123rf.com – Monika Wisniewska

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2022 erstellt.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.