Kalifornien verbietet Transfettsäuren ab 2010

Dem kalifornischen Gouverneur Arnold Schwarzenegger hätte ich so viel Reformen im Bereich der Ökologie und der Ernährung gar nicht zugetraut – vor allem weil er Republikaner ist.

Für eine gesunde Lebensführung hat er sich Zeit seines Lebens aber immer eingesetzt, wozu auch eine gesunde Ernährung gehört.

In einer dpa-Meldug lese ich, dass Kalifornien als erster Bundesstaat der USA die schädlichen Transfettsäuren verbannen will. Die Transfette müssen dann vor allem aus den Restaurants verschwinden, aber auch aus Keksen, fritierten Speisen und Brotaufstrichen.

Und Deutschland?

Warum sollte so etwas wie Transfettsäuren eigentlich verboten werden?

Nun, die Transfette werden im Zusammenhang mit Herzbeschwerden und vor allem im Zusammenhang mit der Arterienverkalkung gesehen.

Wenn die Arterienverkalkung aber kein Problem des erhöhten Cholesterins ist, sondern andere Ursachen wie Homocystein oder Transfettsäuren, oxidiertes Cholesterin etc. ist ….

… dann sinkt der Absatz einer Medikamentengruppe, mit der weltweit Milliarden umgesetzt werden:

Ich meine die Medikamentengruppe der Cholesterinsenker: vor allem die Statine (bekanntestes Präparat Sortis).

In verschiedenen Artikeln hatte ich schon auf das Problem Transfettsäuren aufmerksam gemacht, in denen Sie auch mehr zur Problematik lesen können u.a. hier: Transfettsäuren und oxidiertes Cholesterin: schlimmer gehts nimmer

Warum das Thema Cholesterin völlig überbewertet wird zeige ich hier: Cholesterin.
 

Datum: Freitag, 26. September 2008
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. 1

    Hallo Herr Gräber,
    die Aussage, daß ein Absturz einer Medikamentengruppe, mit der weltweit Milliarden umgesetzt werden, wenn Transfettsäuren vom Markt in jeglicher Form verschwinden, ist schlimm.Was ist ein Menschenleben wert in dieser Gesellschaft??Heute steht in der Bild ein erschütternder Artikel über Isabell Zachert (nur 16 Jahre alt geworden).Was muß ein Mensch im Sinne des Profits für Leid ertragen? Bessere, effektievere Behandlungsmethoden werden verschwiegen,weil sie nicht so viel Gewinn bringen, wenn überhaupt.Es ist an der Zeit, daß sich die Leute besser informieren und das es Möglichkeiten gibt, Behandlungsmethoden und Therapeuten zu finden, die nicht erst den Körper vergiften.Es müssen Nahrungsmittel verschwinden, die schädigende Wirkung haben, vor allem für Kinder,die heranwachsen und eine gesunde Basis für Ihr wachsen und werden brauchen.
    Ich wünsche mir so sehr, daß vor allem Kindern solch ein Leidensweg erspart bleibt.
    Alles Liebe Lilo

  2. 2

    Beeindruckendes feedback von Lilo Widemann (Bildleserin !)
    Jetzt wissen wir was Sache ist !

    Herzlich,
    Ansagard

Kommentar abgeben